Trekking

Rotwild R.T 750 TOUR

5999 Euro (UVP)

Die breiten 29-Zoll-Reifen sorgen für große Laufruhe und Traktion satt, wenn es ins Gelände geht. 750 Wattstunden und viel Drehmoment ermöglichen lange Touren mit vielen Höhenmetern. Zur hochwertigen Ausstattung gehören DT-Swiss-Laufräder und ein extrem heller Supernova-Strahler. Die vordere 4-Kolben-Bremse fängt das Rotwild aus vollem Lauf sicher ein – will aber mit geübter Hand bedient werden.

Das Focus-Siegel 2020
sehr gut
1,2

Daten

Modelljahr
2020
Gewicht
23,30 kg (+max. 96,70 kg)
Reichweite komb.
89.90km
Reichweite Berg
31,70 km (bei 23,70 km/h)
Reichweite Ebene
104,70 km (bei 26,20 km/h)
U-Faktor
3,9
Mittelmotor
Brose Drive S mag
Akku
Rahmenakku, 750 Wh
Kettenschaltung
Shimano XT, 12 Gänge
Scheibenbremsen
Shimano BRMT500/ 520

Bewertung

Reichweite
Antrieb
Bremsen
Praxistest
Austattung

Fazit der Redaktion

„Crossover“ ist das Stichwort beim sportlichen Rotwild, das mit starkem Brose-Motor und langhubiger Federgabel an ein E-Mountainbike, wenigstens an ein SUV erinnert. Der kurze Vorbau sorgt für Handlichkeit, 12-Gang-Kettenschaltung und 4-Kolben-Bremse vorne richten sich an Fahrer, die das Abenteuer suchen.

Teilen

Ähnliche E-Bikes

Trekking
Zemo
3799 Euro (UVP)
Tour 11S
Trekking
Winora
2999 Euro (UVP)
Sinus iX11
Trekking
Victoria
2999 Euro (UVP)
eTrekking 8.9