Trekking-Bikes

Zemo ZE-11 1000

4699 Euro (UVP)

Mit Doppelakku ist das Zemo in Sachen Reichweite kaum zu schlagen. Mehr als 180 km sind drin, womit das Bike auch als Reiserad eine gute Wahl ist – zumal sich der steife Rahmen mit angeschweißtem Träger gut für den Gepäcktransport eignet. Behäbig ist das Zemo keineswegs: Mit dem Performance Line CX ist die drehmomentstärkste 25-km/h-Variante des Bosch-Motors an Bord; Alltagsfahrer können sich über fulminante Beschleunigung freuen, wenn die Ampel auf Grün springt. Außerdem unterstützt der Antrieb bis 26 km/h; erfreulich geräuscharm ist er dazu. Eine hochwertige Federung und die angenehme Lenkerform sorgen für Komfort. Die Sitzhaltung ist komfortabel, kommt aber nur durch einen „Turm“ an Distanzstücken unterm Vorbau zustande – schöner wäre ein längeres Steuerrohr.

Previous Next
Das Focus-Siegel 2017
sehr gut
1,2

Daten

Modelljahr
2017
Gewicht
29,40 kg (+max. 115,60 kg)
Reichweite Berg
42,50 km (bei 20,00 km/h)
Reichweite Ebene
186,30 km (bei 25,00 km/h)
U-Faktor
3,0
Mittelmotor
Bosch Performance Line CX
Akku
Rahmenakku, 500 Wh
Nabenschaltung
Shimano XT, 11 Gänge
Scheibenbremsen
Shimano BR-M395

Bewertung

Reichweite
Antrieb
Bremsen
Praxistest
Austattung

Fazit der Redaktion

Reichweitenstark und gut ausgestattet, erfreut das hochpreisige Zemo Reiseradler und Pendler. Die 11-Gang-Kettenschaltung und Bremsen sind gut, die Federung absolut komfortabel.

Teilen

extrem große Reichweite durch Doppelakku, starker Bosch-CX-Motor
Steuerrohr sehr kurz, Ständer könnte stabiler sein. Hohes Gewicht

Ähnliche E-Bikes

Trekking-Bikes
Bergamont
2999 Euro (UVP)
E-Revox 7 EQ 29
Trekking-Bikes
Cube
2999 Euro (UVP)
Town Sport Hybrid SL
Trekking-Bikes
Fischer
1299 Euro (UVP)
TERRA 2.0
© 2019 FOCUS Magazin GmbH