Trekking-Bikes

Stella Trekking Premium MDB

3099 Euro (UVP)

Die Schaltung aus der Alivio-Reihe von Shimano ist nur für den Gelegenheitsradler zu empfehlen. Der 400-Wattstunden- Akku ist wegen der vergleichsweise geringen Kapazität recht leicht. Der – nur mit Werkzeug – verstellbare Vorbau erlaubt verschiedene Sitzhaltungen. Die Big-Apple-Reifen bieten Komfort mit viel Pannenschutz.

Das Focus-Siegel 2019
gut
2,2

Daten

Modelljahr
2019
Gewicht
24,60 kg (+max. 115,40 kg)
Reichweite max
159.60km
Reichweite komb.
70.70km
Reichweite Berg
18,90 km (bei 17,10 km/h)
Reichweite Ebene
83,30 km (bei 24,00 km/h)
U-Faktor
2,3
Mittelmotor
Bosch Active Line Plus
Akku
Rahmenakku, 400 Wh
Kettenschaltung
Shimano Alivio, 9 Gänge
Scheibenbremsen
Shimano BR-MT200

Bewertung

Reichweite
Antrieb
Bremsen
Praxistest
Austattung

Fazit der Redaktion

Gut verarbeiteter Rahmen ohne Schnickschnack, harmonischer Motor mit kleinem Akku, schlichte Federgabel: Das Stella ist, auch wegen der günstigen Komponenten, nicht wirklich „Premium“, sondern einfach ein etwas günstiges Rad für gelegentliches E-Trekking. Ein Schnäppchen ist es aber dennoch nicht.

Teilen

Ähnliche E-Bikes

Trekking-Bikes
Pegasus
3799 Euro (UVP)
Savona EVO 10
Trekking-Bikes
Hercules
3499 Euro (UVP)
Pasero I
Trekking-Bikes
Bergamont
2999 Euro (UVP)
E-Revox 7 EQ 29
© 2019 FOCUS Magazin GmbH