Trekking

Radon Sunset Hybrid Supreme

2799 Euro (UVP)

Durch Umgehung des Einzelhandels (damit bleibt die Marge beim Hersteller) kann der Radversender
mit deutlichem Preisvorteil punkten. Neben dem sportlichen Bosch-Motor bietet das Radon hochwertige
Shimano-XT-Komponenten und Anbauteile namhafter Firmen. Mit der 11-Gang-Kettenschaltung ist ein sehr großer
Übersetzungsbereich an Bord, der vor allem an steilen Anstiegen zur Geltung kommt. Praktisch ist die Blockierfunktion der weich ansprechenden Federgabel, die vom Lenker aus aktiviert werden kann. Die Sitzposition auf dem Radon fällt eher sportlich aus, wobei ein sehr solider, verstellbarer Vorbau die Anpassung erleichtert. Starke Scheibenbremsen und eine hochwertige Lichtanlage runden das Rad ab, das auch über einen Servicepartner des Versenders bezogen werden kann.

Previous Next
Das Focus-Siegel 2017
sehr gut
1,5

Preis­Leistungs-

Tipp

Daten

Modelljahr
2017
Gewicht
22,60 kg (+max. 117,40 kg)
Reichweite Berg
22,10 km (bei 19,20 km/h)
Reichweite Ebene
93,20 km (bei 25,10 km/h)
U-Faktor
2,8
Mittelmotor
Bosch Performance Line
Akku
Rahmenakku, 500 Wh
Nabenschaltung
Scheibenbremsen
Shimano BR-M8000

Bewertung

Reichweite
Antrieb
Bremsen
Praxistest
Austattung

Fazit der Redaktion

Das Radon überzeugt mit hoher Qualität und sehr guter Ausstattung zum günstigen Preis. Fahreigenschaften und Antrieb geben sich sportlich.

Teilen

hochwertige Komponenten und guter Antrieb zum günstigen Preis
Rad muss eventuell ohne vorherige Probefahrt geordert werden

Ähnliche E-Bikes

Trekking
Zemo
3799 Euro (UVP)
Tour 11S
Trekking
Winora
2999 Euro (UVP)
Sinus iX11
Trekking
Technibike
3499 Euro (UVP)
Trekking