Trekking

Pegasus Premio Evo 10 Lite

2999 Euro (UVP)

Angenehm wäre eine Federsattelstütze, denn gerade angesichts der aufrechten Sitzhaltung ist das Rad etwas hart. Die 10-Gang-Kettenschaltung ist breit abgestuft. Mit komplett innen verlegten Leitungen und Intube-Akku wirkt das Premio sehr aufgeräumt. Die Marathon-Plus-Reifen von Schwalbe rollen leicht und sind pannensicher.

Das Focus-Siegel 2020
sehr gut
1,4

Daten

Modelljahr
2020
Gewicht
27,50 kg (+max. 107,50 kg)
Reichweite max
160.50km
Reichweite komb.
69.80km
Reichweite Berg
21,20 km (bei 17,90 km/h)
Reichweite Ebene
86,40 km (bei 24,10 km/h)
U-Faktor
2,5
Mittelmotor
Bosch Performance Line CX
Akku
Rahmenakku, 500 Wh
Kettenschaltung
Shimano Deore, 10 Gänge
Scheibenbremsen
Shimano BR-MT200

Bewertung

Reichweite
Antrieb
Bremsen
Praxistest
Austattung

Fazit der Redaktion

Am Pegasus läuft der Bosch-CX-Motor zur Höchstform auf. Unabhängig von der Tretfrequenz schiebt er stark an, Steigungen und das Anfahren am Berg bereiten keine Schwierigkeiten. Die Sitzhaltung ist komfortabel, am Heck ist das Rad etwas hart. Die Ausstattung ist top.

Teilen

Ähnliche E-Bikes

Trekking
Giant
3799 Euro (UVP)
Explore E+ 0 Pro
Trekking
Pegasus
2499 Euro (UVP)
Solero E9 Sport CX
Trekking
Technibike
3499 Euro (UVP)
Trekking