Trekking-Bikes

Conway ECC 300

2699 Euro (UVP)

Ein Bergfloh! Flott wie wenige andere zieht das Conway mit Bosch-CX-Motor die Steigungen hoch, und auch in der Ebene geht’s gut vorwärts, wenn auch nur mit mittlerer Reichweite. So gut der Motor anschiebt, dem eCC 300 fehlt leider etwas der Komfort. Die Federgabel hat Probleme, mit der Leistung der guten Scheibenbremse Schritt zu halten, und auch die gefederte Sattelstütze gleicht die Härte des steifen Rahmens nicht aus. Breitere Reifen hätten das etwas „abgepuffert“. Das Preis-Leistungsverhältnis ist sehr gut, jedoch zulasten der Komponenten: Das Schaltwerk verrichtet solide Dienste, ist aber nur Mittelklasse, und der Frontstrahler könnte mehr Ausleuchtung bieten. Am Oberrohr laufen die Kabel sauber in den Rahmen, am Hinterbau wird mit einfachen Kabelbindern gearbeitet.

Previous Next
Das Focus-Siegel 2018
sehr gut
1,5

Daten

Modelljahr
2018
Gewicht
23,70 kg (+max. 106,00 kg)
Reichweite Berg
22,00 km (bei 19,10 km/h)
Reichweite Ebene
93,10 km (bei 24,80 km/h)
U-Faktor
3,0
Mittelmotor
Bosch Performance CX
Akku
Rahmenakku, 500 Wh
Kettenschaltung
Shimano Deore, 10 Gänge
Scheibenbremsen
Shimano BR-M315

Bewertung

Reichweite
Antrieb
Bremsen
Praxistest
Austattung

Fazit der Redaktion

Wer für Wochenendtouren ein stark motorisiertes Bike sucht und nicht allzu viel Geld ausgeben will, trifft mit dem eCC 300 von Conway eine gute Wahl.

Teilen

stark am Berg, günstig
Komfortdefizite, einfache Komponenten

Ähnliche E-Bikes

Trekking-Bikes
Pegasus
3799 Euro (UVP)
Savona EVO 10
Trekking-Bikes
Hercules
3499 Euro (UVP)
Pasero I
Trekking-Bikes
Bergamont
2999 Euro (UVP)
E-Revox 7 EQ 29
© 2019 FOCUS Magazin GmbH