Trekking-Bikes

Merida EBIG TOUR 9

2699 Euro (UVP)

Ein solides, fahrsicheres Trekking-Bike mit kräftigem Shimano-Motor stellt Merida vor. Der Antrieb bietet viel Schub beim Anfahren und ist sehr flott am Berg, gerade bei hohen Frequenzen. Die jeweilige Unterstützung ist per Balkenanzeige auf dem Display gut ablesbar. In der Ebene wie am Berg ist die Reichweite, die aus dem 500-Wh-Akku geschöpft wird, kaum zu toppen. Der Stromspeicher ist außen am Rahmen angebracht, aber optisch gut eingepasst; zum Entnehmen muss er zur Seite geschwenkt werden. Sehr groß ist der Übersetzungsumfang der knackig rastenden 10-Gang-Schaltung; die Scheibenbremsen sind ordentlich. Für Komfort sorgt eine Federgabel mit 100 mm Weg, dazu kommt die tourentauglich aufrechte Sitzposition. Auch der Gepäckträger passt zum Einsatzzweck.

Previous Next
Das Focus-Siegel 2018
sehr gut
1,4

Daten

Modelljahr
2018
Gewicht
22,10 kg (+max. 117,00 kg)
Reichweite Berg
22,20 km (bei 19,10 km/h)
Reichweite Ebene
116,30 km (bei 24,20 km/h)
U-Faktor
2,8
Mittelmotor
Shimano E-6002
Akku
Rahmenakku, 500 Wh
Kettenschaltung
Shimano Deore, 10 Gänge
Scheibenbremsen
Shimano BR-M315

Bewertung

Reichweite
Antrieb
Bremsen
Praxistest
Austattung

Fazit der Redaktion

Das Merida bringt mit, was für längere Touren nötig ist: einen flotten Antrieb, große Reichweite, einen stabilen Rahmen, der für den Gepäcktransport geeignet ist, sowie viel Komfort

Teilen

vollwertiges Reiserad mit guten Antriebsleistungen
kein verstellbarer Vorbau

Ähnliche E-Bikes

Trekking-Bikes
Pegasus
3799 Euro (UVP)
Savona EVO 10
Trekking-Bikes
Hercules
3499 Euro (UVP)
Pasero I
Trekking-Bikes
Bergamont
2999 Euro (UVP)
E-Revox 7 EQ 29
© 2019 FOCUS Magazin GmbH