S-Pedelecs

Stromer ST2

6830 Euro (UVP)

Beeindruckende Zahlen: Fast 1000 Wh Akku-Kapazität, Motor-Unterstützungsfaktor 4,3. Aber auch: Der Zweitakku kostet stolze 1990 Euro. Das Stromer ist anders: Im Heckmotor steckt unglaublich viel Kraft, die 45er-Marke ist flott erreicht, Handling und Fahrgefühl gehen Richtung Motorrad – auch die Bremsen! Schnelles Gleiten mit wenig Krafteinsatz kann begeistern, denn Antrieb und Radler harmonieren perfekt. Für Minimalkomfort sorgen breite Reifen. Ergonomisch gibt’s wenig einzustellen – digital vieles: Per App und Cloud kann man Unterstüzungscharakteristik, Fahrertyp und vieles mehr anpassen, aber auch eine Wegfahrsperre aktivieren und gestohlenen Bikes nachforschen. Im Oberrohr integriert, leider nicht im Blickfeld: das Touch-Display. Feines Hightech für viel Fahrfreude.

Previous Next
Das Focus-Siegel 2017
sehr gut
1,4

Daten

Modelljahr
2017
Gewicht
27,30 kg (+max. 102,70 kg)
Reichweite Berg
33,60 km (bei 24,60 km/h)
Reichweite Ebene
63,10 km (bei 40,60 km/h)
U-Faktor
4,3
Heckmotor
Stromer Syno Drive
Akku
Rahmenakku, 983 Wh
Kettenschaltung
Shimano SLX, 20 Gänge
Scheibenbremsen
Magura MT4e

Bewertung

Reichweite
Antrieb
Bremsen
Praxistest
Austattung

Fazit der Redaktion

Zum stolzen Preis gibt’s so viel Fahrver- gnügen und Hightech bei keinem  anderen S-Pedelec – das echte Fahrrad- Feeling nimmt allerdings ab.

Teilen

steifes Fahrwerk, tolle Fahrleistungen, viele Zusatzleistungen [über App/Cloud]
wenig Einstellmöglichkeiten [Sitzposition], Komfort nur durchschnittlich

Ähnliche E-Bikes

S-Pedelecs
Specialized
4399 Euro (UVP)
VADO 6.0
S-Pedelecs
Riese & Müller
6898 Euro (UVP)
SUPERCHARGER GX R HS
S-Pedelecs
Klever
4899 Euro (UVP)
X SPEED
© 2019 FOCUS Magazin GmbH