S-Pedelecs

Riese & Müller Delite Touring HS

5898 Euro (UVP)

Vollfederung, Sichtblenden am Lenkkopf und gut in den Rahmen eingepasste Akkus: Beim Delite verschwimmen die Grenzen zwischen Fahrrad und Kraftrad. Das recht straffe Fahrwerk des Boliden bietet überragende Funktion. Mit seinen breiten Reifen liegt das R & M satt auf der Straße; Schlaglöcher werden kaum zum Fahrer durchgereicht. Die Sitzhaltung ist angenehm aufrecht, mit eher breitem Lenker. Die Beschleunigung der schnellen Bosch-Motoren entspricht den 25-km/h-Pendants – doch wo diese abregeln, geht’s hier erst richtig los. Das Delite ist extrem schnell und kommt dank Doppelakku unerreicht weit. An Bord sind außerdem 11-Gang-Kettenschaltung, Steckachsen und extrem standfeste Scheibenbremsen; auch ein Faltschloss wird mitgeliefert – natürlich gleichschließend mit den Akkus.

Previous Next
Das Focus-Siegel 2017
sehr gut
1,5

Daten

Modelljahr
2017
Gewicht
30,00 kg (+max. 110,00 kg)
Reichweite Berg
42,90 km (bei 19,10 km/h)
Reichweite Ebene
108,00 km (bei 31,40 km/h)
U-Faktor
2,8
Mittelmotor
Bosch Performance Speed
Akku
Rahmenakku, 500 Wh
Nabenschaltung
Scheibenbremsen
Magura MT4e

Bewertung

Reichweite
Antrieb
Bremsen
Praxistest
Austattung

Fazit der Redaktion

Gerade beim schnellen E-Bike ist eine Vollfederung à la R & M sehr sinnvoll. Das massige Rad liegt unerwartet perfekt auf der Straße und fährt sich richtig gut.

Teilen

überragendes Fahrwerk, sehr große Reichweite
hoher Preis, schwerstes Rad im Test

Ähnliche E-Bikes

S-Pedelecs
Stromer
6830 Euro (UVP)
ST2
S-Pedelecs
Specialized
4399 Euro (UVP)
VADO 6.0
S-Pedelecs
Riese & Müller
6898 Euro (UVP)
SUPERCHARGER GX R HS
© 2019 FOCUS Magazin GmbH