S-Pedelec

Cannondale Contro-E Speed 1

4299 Euro (UVP)

Kräftige Rohre, viele Bögen: Das Rahmendesign des Contro vermittelt Stärke; tatsächlich bleibt das schnelle E-Bike auch beladen ruhig auf den 26-Zollern; City-wendig ist es trotzdem. Für etwas Komfort sorgen die Headshock-Federung in der Gabel (Cannondale-Spezialität) und der vielfach verstellbare, sehr steife Vorbau. Die Sitzhaltung ist so sehr flexibel einstellbar. Mit breitem Lenker bleibt immer alles unter Kontrolle – auch wegen der voluminösen 26-Zoll-Bereifung. Der Bosch-Motor schiebt mit 350 Watt kräftig an, die Magura-Scheibenbremsen halten locker mit und sind perfekt regelbar. Das gut ablesbare Nyon-Display kann navigieren und vieles mehr. Für Pendler gibt’s ein Taschensystem mit Ortlieb-Aufnahmen. Toll: der starke E-Bike-Frontstrahler und das Bremslicht.

Previous Next
Das Focus-Siegel 2016
sehr gut
1,2

Daten

Modelljahr
2016
Gewicht
23,70 kg (+max. 126,30 kg)
U-Faktor
2,6
Mittelmotor
Bosch Performance Line
Akku
Rahmenakku, 500 Wh
Kettenschaltung
Shimano XT
Scheibenbremsen
Magura MT4e

Bewertung

Reichweite
Antrieb
Bremsen
Praxistest
Austattung

Fazit der Redaktion

Klares Konzept: schnelles, steifes und leichtes Rad mit sportlicher, wenig komfortorientierter, aber praktischer Ausrichtung für Tourer und Pendler.

Teilen

steifer Rahmen, praktische und umfangreiche Ausstattung, Bremslicht
wenig Komfort, Kabelgewirr am Lenker

Ähnliche E-Bikes

S-Pedelec
Stromer
6830 Euro (UVP)
ST2
S-Pedelec
Specialized
4399 Euro (UVP)
VADO 6.0
S-Pedelec
Riese & Müller
6898 Euro (UVP)
SUPERCHARGER GX R HS