S-Pedelec

Raleigh Ashford S10

3899 Euro (UVP)

Die 350-Watt-Leistung des Impulse-Evo-Speed-Motors ziehen das Rad vom Start weg kräftig bis über die 40er-Marke – andere fahren den Schub ab 35 km/h zurück. Seine Stärke: Konstanz bei sanft em Kraft einsatz, automatische Schubpause beim Schalten – sehr hilfreich! Der schön gearbeitete Hydroforming-Rahmen integriert den Akku mit tiefem Schwerpunkt. Die Sitzposition: klassischer Tourer, leicht gestreckt, etwas sportlich. Gelassenes Handling, mit Hang zum Geradeauslauf. Die Komponenten passen: XT-Schaltwerk, sehr scharfe Magura-MT5-Scheibenbremsen. Der Komfort hält sich in Grenzen, auch wenn die einstell- und blockierbare Luftfedergabel mit steifer Steckachse ihr Bestes gibt. Der von der StVZO geforderte selbst einklappende Seitenständer fehlt.

Previous Next
Das Focus-Siegel 2016
sehr gut
1,3

Preis­Leistungs-

Tipp

Daten

Modelljahr
2016
Gewicht
26,00 kg (+max. 109,00 kg)
U-Faktor
2,1
Mittelmotor
Impulse Evo Speed
Akku
Rahmenakku, 603 Wh
Kettenschaltung
Shimano XT
Scheibenbremsen
Magura MT5 Speed

Bewertung

Reichweite
Antrieb
Bremsen
Praxistest
Austattung

Fazit der Redaktion

Schnelles Pendler-Pedelec mit ausgeglichenem Touren-Charakter und hoher Reichweite. Der Shift -Sensor unterstützt die Kettenschaltung sinnvoll.

Teilen

chaltsensor-Technik, hochwertige Ausstattung (Schaltung, Bremsen)
Ständer klappt nicht selbsttätig ein (StVZO!), weicher Vorbau

Ähnliche E-Bikes

S-Pedelec
Stromer
6830 Euro (UVP)
ST2
S-Pedelec
Specialized
4399 Euro (UVP)
VADO 6.0
S-Pedelec
Riese & Müller
6898 Euro (UVP)
SUPERCHARGER GX R HS
© 2020 FOCUS Magazin GmbH