Rennrad

Specialized Turbo Creo SL Expert EVO

8499 Euro (UVP)

Specialized verbaut eine versenkbare Sattelstütze mit 50 mm Weg – am Gravel-Bike nicht unbedingt nötig. Der hauseigene Motor überzeugt mit guter Funktion. Bedient wird er über zwei Tasten am Oberrohr. Die Federung im Gabelschaftrohr dämpft mit 20 mm Weg harte Stöße und Vibrationen. Aero-Carbon-Felgen wie Gravel-Reifen lassen sich auch schlauchlos fahren – optimal fürs Gelände.

Das Focus-Siegel 2020
gut
1,7

Daten

Modelljahr
2020
Gewicht
13,40 kg (+max. 95,60 kg)
Reichweite max
96.00km
Reichweite komb.
53.70km
Reichweite Berg
14,60 km (bei 10,00 km/h)
Reichweite Ebene
77,90 km (bei 26,10 km/h)
U-Faktor
0,9
Mittelmotor
Specialized SL 1.1 Custom
Akku
Rahmenakku, 320 Wh
Kettenschaltung
Shimano XT Di2, 11 Gänge
Scheibenbremsen
Shimano BR-R8070

Bewertung

Reichweite
Antrieb
Bremsen
Praxistest
Austattung

Fazit der Redaktion

Das E-Gravel-Bike kann bei der Performance nicht ganz mit einem Bosch-CX-Rad mithalten – dennoch ist es vortriebsstark und ohne Motor leichtfüßig. Carbon-Rahmen und aerodynamische Laufräder drücken das Gewicht auf 13,4 Kilo. Die Schaltung lässt sich optimal bedienen.

Teilen

Ähnliche E-Bikes

Rennrad
Bulls
5799 Euro (UVP)
Grinder EVO CX
Rennrad
Bulls
3499 Euro (UVP)
Harrier EVO
Rennrad
Cube
4999 Euro (UVP)
Agree Hybrid C:62 SL
© 2020 FOCUS Magazin GmbH