Rennrad

Orbea Gain M20

4499 Euro (UVP)

Der Motion-X-35 Nabenmotor ist angenehm leise und unterstützt sanft, aber tatkräftig bis 25 km/h. Dank des schlanken Akkus im Unterrohr ist das Gain erst auf den zweiten Blick als „E“ zu erkennen. Auch am Lenker verrät nichts das E-Bike: Das System wird über einen LED-Schalter am Oberrohr gesteuert. Mit nur zwölf Kilo ist der spanische E-Renner eines der leichtesten E-Bikes überhaupt.

Das Focus-Siegel 2019
gut
1,6

Daten

Modelljahr
2019
Gewicht
12,10 kg (+max. 107,90 kg)
Reichweite max
56.30km
Reichweite komb.
35.00km
Reichweite Berg
14,10 km (bei 8,00 km/h)
Reichweite Ebene
48,20 km (bei 24,80 km/h)
U-Faktor
1,0
Heckmotor
Ebikemotion X35
Akku
Rahmenakku, 250 Wh
Kettenschaltung
Shimano Ultegra 2 x 11
Scheibenbremsen
Shimano BR-R8070

Bewertung

Reichweite
Antrieb
Bremsen
Praxistest
Austattung

Fazit der Redaktion

Auffallend unauffällig kommt das Orbea daher. Das liegt nicht zuletzt am schmalen Akku, der unsichtbar in den schlanken Carbon-Rahmen integriert ist. Weitere Besonderheit am Gain ist der Nabenmotor, welcher direkte Power aufs Hinterrad und somit sehr geschmeidig erstklassiges Rennrad-Feeling liefert.

Teilen

Ähnliche E-Bikes

Rennrad
Bulls
3499 Euro (UVP)
Harrier EVO
Rennrad
Cube
4999 Euro (UVP)
Agree Hybrid C:62 SL
Rennrad
Focus
10499 Euro (UVP)
PARALANE² 9.9
© 2019 FOCUS Magazin GmbH