Rennrad

Storck e:nario

4799 Euro (UVP)

Die Ultegra-Schaltung von Shimano steht der großen Schwester Dura Ace in Sachen Performance praktisch in nichts nach. Der Carbon-Rahmen kann nicht nur funktionell, sondern auch bei Verarbeitung und Design überzeugen. Lediglich die etwas alt wirkende Fazua-Steuereinheit stört den sportlichen Look – das gilt allerdings für alle Fazua-Bikes. Egal, ob flotte Rennradreifen oder grobstollige Pneus fürs Gelände: Beide passen ans und zum Storck.

Das Focus-Siegel 2019
sehr gut
1,2

Daten

Modelljahr
2019
Gewicht
14,00 kg (+max. 106,00 kg)
Reichweite komb.
39.00km
Reichweite Berg
7,90 km (bei 13,20 km/h)
Reichweite Ebene
59,40 km (bei 24,00 km/h)
U-Faktor
1,6
Mittelmotor
Akku
Rahmenakku, 250 Wh
Kettenschaltung
Shimano Ultegra, 2 × 11 G.
Scheibenbremsen
Shimano BR-R8070

Bewertung

Reichweite
Antrieb
Bremsen
Praxistest
Austattung

Fazit der Redaktion

Rennrad oder Graveler? Mit dem e:nario muss man sich dank großzügiger Reifenfreiheit an Gabel und Hinterbau nicht festlegen. Es bietet tolle Fahreigenschaften für erstklassiges Rennrad-Feeling – auf und neben dem Asphalt. Bei hohem Tempo liegt es satt auf der Straße.

Teilen

Ähnliche E-Bikes

Rennrad
Storck
4799 Euro (UVP)
e:nario
Rennrad
Orbea
4499 Euro (UVP)
Gain M20
Rennrad
Cube
4999 Euro (UVP)
Agree Hybrid C:62 SL