Mountainbike

Giant Fathom E+ 1 29

3099 Euro (UVP)

Das Fathom wird mit Schläuchen ausgeliefert, ist aber „Tubeless ready“, also auch schlauchlos fahrbar. Der SyncDrive-Sport- Motor hat genug Kraft, will dafür aber mit der richtigen Trittfrequenz gefahren werden. 25 Jahre Garantie auf den Rahmen und ein zulässiges Gesamtgewicht von 156 Kilo wecken Vertrauen. Ein E-MTB-Hardtail eignet sich meist als SUV-Basis. Auch am Giant kann man viel Zubehör nachrüsten.

Das Focus-Siegel 2021
gut
1,8

Preis­Leistungs-

Tipp

Daten

Modelljahr
2021
Gewicht
23,30 kg (+max. 132,70 kg)
Reichweite Ebene
75,10 km
U-Faktor
3,3
Mittelmotor
Yamaha SyncDrive Sport
Akku
Rahmenakku,
EnergyPak Smart 500 Wh
Kettenschaltung
SRAM SX Eagle 12-Gang
Scheibenbremsen
Shimano BR-MT400

Bewertung

Reichweite
Antrieb
Bremsen
Praxistest
Austattung

Fazit der Redaktion

Das Giant Fathom E+1 ist das günstigste Bike im Test, was man ihm nicht sofort anmerkt. Mit den großen 29-Zoll-Laufrädern und der verhältnismäßig langhubigen Gabel mit einem Federweg von120 Millimetern rollt es auch gut auf leichten Trails. Dank der komfortabel-sportlichen Geometrie ist es ein echter Allrounder.

Teilen

Ähnliche E-Bikes

Mountainbike
Hercules
4099 Euro (UVP)
NOS Pro 1.1
Mountainbike
Corratec
4299 Euro (UVP)
E-Power X Vert Factory
Mountainbike
Bulls
3499 Euro (UVP)
Copperhead EVO 3