Kompakt-Bikes

KTM Macina Compact 8-RT 24

2599 Euro (UVP)

Mit seinen 24-Zoll-Rädern liegt das KTM zwischen normalen E-Bikes und „echten“ Kompaktmodellen. Die Sattelstütze lässt sich per Schnellspanner versenken, der Vorbaumast (mit 5 Zentimeter Höhenverstellung) seitlich abklappen; damit wird (und wirkt) das Rad eher niedrig als schmal. Hinten am Sattel sitzt ein großer Griff, der die Handhabung deutlich erleichtert. Der „Active“-Antrieb von Bosch arbeitet kräftig mit und schiebt gerade am Berg richtig stark an. Auf dem wendigen, dafür aber auch etwas „unruhigen“ Rad sitzt man aufrecht und ziemlich ungewohnt; die Starrgabel lässt die Front eher hart erscheinen. Mit einem sehr hellen Scheinwerfer und soliden Hydraulikbremsen plus Rücktritt ist das Rad jedoch gut ausgestattet.

Previous Next
Das Focus-Siegel 2016
gut
2,5

Daten

Modelljahr
2016
Gewicht
22,80 kg (+max. 117,20 kg)
Reichweite
37,80 km
U-Faktor
2,0
Mittelmotor
Bosch Active Line
Akku
Rahmenakku, 400 Wh
Nabenschaltung
Shimano Nexus, 8-Gang
Felgenbremsen
Magura HS11

Bewertung

Reichweite
Antrieb
Bremsen
Praxistest
Austattung

Fazit der Redaktion

Das semikompakte KTM überzeugt mit guten Antriebseigeschaften, verwirrt aber mit einer sehr kurzen Sitzposition und unruhigem Fahren.

Teilen

kräftiger Active-Antrieb, hochwertige Ausstattung
sehr kurz und nervös, keine Kettenspannvorrichtung

Ähnliche E-Bikes

Kompakt-Bikes
Tern
2999 Euro (UVP)
Vektron Q9
Kompakt-Bikes
Qwic
2699 Euro (UVP)
Compact MN7
Kompakt-Bikes
Pegasus
2499 Euro (UVP)
Swing E7F 20
© 2019 FOCUS Magazin GmbH