E-MTB Tour/Sport

Haibike XDuro FullSeven Carbon 9.0

9999 Euro (UVP)

Rund 10 000 Euro für ein E-Bike, das schraubt die Erwartungen wirklich hoch. Sehr hoch. Das Full-Seven wartet nicht nur mit einem Carbon-Rahmen auf. Lenker, Sattelstütze, Felgen und selbst die Bremshebel und Sattelstreben sind aus Kohlefaser. So ist das Haibike für ein E-MTB sehr leicht, noch dazu, wenn man bedenkt, dass es voll gefedert ist. Gut zwei Kilo ist es dem nächsten Fully im Test voraus. Das Fahrwerk ist stimmig, die Sitzposition sportlich. Die leicht rollenden Reifen und die Ausstattung wären auch eines leichten Race-MTBs würdig. In schwerem Geläuf ist das FullSeven jedoch nur von geübten Geländefahrern zu steuern. Am meisten Spaß macht es auf Schotter- und Waldwegen, wo es aber umso schneller bewegt werden will. Die Motorpower und Reichweitenmöglichkeiten dazu hat es.

Previous Next
Das Focus-Siegel 2017
sehr gut
1,4

Daten

Modelljahr
2017
Gewicht
19,00 kg (+max. 101,00 kg)
Reichweite Berg
20,40 km (bei 19,60 km/h)
Reichweite Ebene
86,40 km (bei 25,00 km/h)
U-Faktor
2,9
Mittelmotor
Bosch Performance Line CX
Akku
Rahmenakku, 500 Wh
Kettenschaltung
Sram XX1, 11 Gänge
Scheibenbremsen
Sram Guide Ultimate

Bewertung

Reichweite
Antrieb
Bremsen
Praxistest
Austattung

Fazit der Redaktion

Das FullSeven ist ein austrainierter Marathonsportler und kein wilder Trailhüpfer. Leicht, sportlich schnell und bestens ausgestattet, was es leider sehr teuer macht. Großartige Bremsen!

Teilen

Agilität, Gewicht, Bremsen
teuer, kein Komfortwunder

Ähnliche E-Bikes

E-MTB Tour/Sport
M1 Sporttechnik
8308 Euro (UVP)
SPITZING Evolution
E-MTB Tour/Sport
LIV
3499 Euro (UVP)
Embolden E+1 Pro
E-MTB Tour/Sport
Bulls
3999 Euro (UVP)
E-Stream Evo TR 3
© 2019 FOCUS Magazin GmbH