Mountainbike

BMC TRAILFOX AMP LTD.

11999 Euro (UVP)

Große Erwartungen weckte das BMC Trailfox AMP – und enttäuscht hat es sie definitiv nicht. Auch dank der perfekten Ausstattung: Die elektronische XTRSchaltung ist das Shimano-Top-Modell. Fox-Gabel und Cane-Creek-Federbein markieren ebenfalls die Spitze der Technik, die Federung passt. Die Saint- Bremse zeigte sich auch an anderen Bikes als Benchmark. Ein echtes Alleinstellungsmerkmal sind die DT-Swiss- Carbon-Räder, speziell für E-Mountainbikes entwickelt. Gemeinsam mit dem ebenfalls sehr steifen Carbon-Rahmen machen sie den Unterschied, und alle Tester bescheinigten dem Rad besondere Dynamik und Wendigkeit. Das Trailfox ist spritzig und klettert sehr gut. Die Frage, ob ein, zugegeben hochwertiges, Bike so teuer sein muss, lassen wir offen.

Previous Next
Das Focus-Siegel 2018
sehr gut
1,4

Daten

Modelljahr
2018
Gewicht
22,30 kg (+max. 127,00 kg)
Reichweite Berg
18,50 km (bei 21,40 km/h)
Reichweite Ebene
82,60 km (bei 25,30 km/h)
U-Faktor
3,3
Mittelmotor
Shimano Steps E8000
Akku
Rahmenakku, 500 Wh
Kettenschaltung
Shimano XTR Di2, 11 Gänge
Scheibenbremsen
Shimano BR-M820

Bewertung

Reichweite
Antrieb
Bremsen
Praxistest
Austattung

Fazit der Redaktion

Das BMC Trailfox AMP ist ein exklusives  E-Mountainbike ohne echte Schwächen. Besonders geübte Biker und solche, die ein agiles Rad wünschen, werden damit glücklich. 

Teilen

dynamisches Fahrverhalten, beste Ausstattung
sehr teuer, Akku-Abdeckung nicht optimal

Ähnliche E-Bikes

Mountainbike
Stevens
3999 Euro (UVP)
E-Maverick
Mountainbike
Merida
9799 Euro (UVP)
eONE-SIXTY 10K
Mountainbike
Husqvarna
6799 Euro (UVP)
MC8
© 2020 FOCUS Magazin GmbH