Mountainbike

BH Rebel Lynx 5.5 27'5

4269 Euro (UVP)

Aus dem Baskenland stammt das BH Rebel Lynx. Das Bike ist ein toller Tourer. Für den Test wurde es mit dem optionalen Trail-Kit ausgestattet. Dieses umfasst stark profilierte Michelin-Pneus und eine Teleskop-Sattelstütze. Diese Upgrades stehen dem Rad gut zu Gesicht, es verändert seinen Charakter, und auch der Hinterbau zeigt sich potent und vermittelt Sicherheit. Da ist die Front dem Heck etwas unterlegen. Sowohl Geometrie des Chassis wie auch die Sitzposition sind ein guter Kompromiss. Weder zu sportlich noch zu gemütlich, kommt jeder damit zurecht. Schaltung und Bremsen von Shimano stellen absolut zufrieden. Der Yamaha-Motor fühlt sich angenehm an und ist in puncto Reichweite konkurrenzfähig, auch wenn er bei steileren Anstiegen mit weniger Schwung zu Werke geht.

Previous Next
Das Focus-Siegel 2017
gut
2,0

Daten

Modelljahr
2017
Gewicht
23,00 kg (+max. 137,00 kg)
Reichweite Berg
21,70 km (bei 17,90 km/h)
Reichweite Ebene
83,80 km (bei 25,00 km/h)
U-Faktor
2,5
Mittelmotor
Yamaha PW
Akku
Rahmenakku, 500 Wh
Kettenschaltung
Shimano XT, 11 Gänge
Scheibenbremsen
Shimano SLX

Bewertung

Reichweite
Antrieb
Bremsen
Praxistest
Austattung

Fazit der Redaktion

Das BH ist in zwei Welten zu Hause, was in  Sachen Spitzenleistung wahrhaftige Kompromissbereitschaft verlangt: Je nach Aufbau macht es als braver Tourer oder als Trail-Bike Spaß!

Teilen

Allround-Fähigkeiten, Hinterbaufunktion, Trail-Kit-Option
Motor deutlich schwächer als andere

Ähnliche E-Bikes

Mountainbike
Stevens
3999 Euro (UVP)
E-Maverick
Mountainbike
Merida
9799 Euro (UVP)
eONE-SIXTY 10K
Mountainbike
Husqvarna
6799 Euro (UVP)
MC8