Mountainbike

Drössiger ONE-E1

5499 Euro (UVP)

Das „One-E1“ gibt es in drei Ausstattungsvarianten und drei Größen. Besonders beim Drössiger: Die Farbe von Hauptrahmen, Hinterbau und Dekors lässt sich individuell gestalten. Wem also eine bestimmte Farbkombination wichtig ist, der sollte sich das Rad genau ansehen. Optisch ist die Integration von Akku-Pack und Motor eher konventionell, hier sind andere besser. Aber entscheidend sind eher die Fahreigenschaften, und da leistet sich das „One-E1“ keine Schwächen. Fahrwerk, Bremse, Schaltung: Alles passt. Dazu fühlen sich alle Tester wohl auf dem Rad, die Geometrie trifft ins Schwarze. Das „One-E1“ ist agil, ohne nervös zu sein, sportlich, ohne zur Streckbank zu mutieren. Laufräder und Reifenkombi sind durchdacht, und das Shimano-Aggregat schiebt gewohnt kraftvoll an.

Previous Next
Das Focus-Siegel 2018
sehr gut
1,4

Daten

Modelljahr
2018
Gewicht
21,60 kg (+max. 98,00 kg)
Reichweite Berg
19,30 km (bei 21,10 km/h)
Reichweite Ebene
90,30 km (bei 24,90 km/h)
U-Faktor
3,3
Mittelmotor
Shimano Steps E8000
Akku
Rahmenakku, 504 Wh
Kettenschaltung
Shimano XT Di2, 11 Gänge
Scheibenbremsen
Magura MT5

Bewertung

Reichweite
Antrieb
Bremsen
Praxistest
Austattung

Fazit der Redaktion

Das Drössiger überzeugt mit toller Performance und vielen Optionen in Sachen Optik. Es gibt jedem ein gutes Gefühl, ohne sich auf einen Einsatzbereich zu spezialisieren.

Teilen

sehr guter Allrounder ohne echte Schwächen
Die optische Integration von Antrieb und Akku könnte besser sein

Ähnliche E-Bikes

Mountainbike
Hercules
4099 Euro (UVP)
NOS Pro 1.1
Mountainbike
Giant
3099 Euro (UVP)
Fathom E+ 1 29
Mountainbike
Corratec
4299 Euro (UVP)
E-Power X Vert Factory