Mountainbike

Centurion Lhasa E 640.29

3299 Euro (UVP)

Wer ein Bike sucht, das bei gemäßigten Touren seinen Dienst tut und dabei durch einen Motor unterstützt wird, der auch bei steileren Passagen guten Durchzug bietet, wird beim Lhasa E fündig. Das Centurion ist im Test das einzige Bike, das offiziell nicht als Mountainbike, sondern als voll gefedertes Trekking-Bike klassifiziert wird. Zwar wurden bei der Ausstattung nicht alle Register gezogen, doch der Bordcomputer ist ein Hit. Der Bosch Nyon ist ein All-in-one-Display, das nicht nur Geschwindigkeit und Reichweite anzeigt, sondern den Fahrer bei der Routenplanung und der Bestimmung seiner persönlichen Fitness unterstützt.

Previous Next
Das Focus-Siegel 2016
gut
2,1

Daten

Modelljahr
2016
Gewicht
21,50 kg (+max. 98,50 kg)
Reichweite
35,20 km
U-Faktor
2,7
Mittelmotor
Bosch Performance Line CX
Akku
Rahmenakku, 400 Wh
Kettenschaltung
Shimano SLX
Scheibenbremsen
Shimano M615

Bewertung

Reichweite
Antrieb
Bremsen
Praxistest
Austattung

Fazit der Redaktion

Eine sehr gute Option für alle E-MTB-Einsteiger, die meist in leichterem Terrain unterwegs sind und dabei auf Vollfederung nicht verzichten wollen.

Teilen

guter Antrieb, innovativer Computer
Ausstattungsniveau, mäßige Reichweite durch kleinen Akku

Ähnliche E-Bikes

Mountainbike
Stevens
3999 Euro (UVP)
E-Maverick
Mountainbike
Merida
9799 Euro (UVP)
eONE-SIXTY 10K
Mountainbike
Husqvarna
6799 Euro (UVP)
MC8