Mountainbike

Giant Full-E+ 1.5 Pro

3899 Euro (UVP)

Das Full-E kommt mit dem neuen Sync-Drive-Pro-Motor von Yamaha. Damit ist gleich eine seiner
Stärken genannt. Vor allem in Sachen Unterstützungs-Power ist das Giant vorn dabei. Auch verfügt das Rad über zwei Kettenblätter an der Front und somit über 20 Gänge. So findet wirklich jeder den passenden Gang, egal, in welcher Situation. Die Schaltung funktioniert einwandfrei, so wie auch die anderen Komponenten am Bike. Die Rocket-Ron-Reifen tragen zur guten Beschleunigung bei. Am Cockpit werden Sattelstützen und Motor-Bedienhebel sogar in die Griffe integriert, was die Einstelloptionen reduziert. Gabel und Dämpfer gefielen nicht allen Testfahrern. Giant hat aber neun Modelle des Full-E im Programm, da findet jeder seine Wunschkonfiguration. Es gibt auch Modelle für Fahrtechnikkünstler.

Previous Next
Das Focus-Siegel 2017
gut
1,7

Daten

Modelljahr
2017
Gewicht
23,10 kg (+max. 114,90 kg)
Reichweite Berg
19,90 km (bei 21,40 km/h)
Reichweite Ebene
88,60 km (bei 25,20 km/h)
U-Faktor
3,3
Mittelmotor
SyncDrive Pro/Yamaha
Akku
Rahmenakku, 500 Wh
Kettenschaltung
Shimano XT, 20-Gang
Scheibenbremsen
Shimano BR-M447

Bewertung

Reichweite
Antrieb
Bremsen
Praxistest
Austattung

Fazit der Redaktion

Ein ausgewogenes Bike mit tollem Motor und großer Übersetzungsbandbreite für Touren in mittelschwerem Gelände. Die Bremsen könnten etwas bissiger sein.

Teilen

Motor, Reichweite, Übersetzung der Schaltung
Fahrwerk, Cockpit

Ähnliche E-Bikes

Mountainbike
Bulls
4199 Euro (UVP)
Sonic EVO AM 2
Mountainbike
Bulls
1999 Euro (UVP)
Copperhead E1 27,5
Mountainbike
M1 Sporttechnik
8308 Euro (UVP)
SPITZING Evolution
© 2020 FOCUS Magazin GmbH