E-MTB Tour/Sport

Riese & Müller Delite mountain

5299 Euro (UVP)

Als eines der ersten E-Bikes überhaupt kommt das Delite Mountain mit Boschs Dual-Battery-Option: zwei Akkus für mehr Reichweite! Getestet wurden beide Varianten, die Reichweiten aber mit nur einem Akku gemessen. Zudem setzt der deutsche Hersteller wie bei vielen seiner Räder auf einen gefederten Hinterbau für mehr Komfort. So viel Technik hat jedoch ihren Preis: Mit 23,5 Kilogramm zählt es zu den schwersten MTBs im Test. Der Performance-CX-Motor bringt das mächtige Rad erst in den beiden höchsten Modi so recht auf Touren, und wenn man doch mal absteigen muss, ist die kräftige Schiebehilfe ein wahrer Segen. Im Gelände macht das  E-Fully dank der Plusreifen und des hoch- wertigen Fahrwerks eine gute Figur, auch wenn enge Kurven nicht unbedingt zu seinen Spezialitäten gehören.

Previous Next
Das Focus-Siegel 2017
sehr gut
1,5

Daten

Modelljahr
2017
Gewicht
23,50 kg (+max. 116,00 kg)
Reichweite Berg
20,90 km (bei 19,80 km/h)
Reichweite Ebene
91,30 km (bei 24,40 km/h)
U-Faktor
2,9
Mittelmotor
Bosch Performance Line CX
Akku
Rahmenakku, 500 Wh
Kettenschaltung
Shimano XT, 11 Gänge
Scheibenbremsen
Shimano BR-M8000

Bewertung

Reichweite
Antrieb
Bremsen
Praxistest
Austattung

Fazit der Redaktion

Das Delite-Mountainbike ist eine mächtige Erscheinung, vor allem mit zwei Akkus. Der Langläufer ist äußerst komfortabel, insgesamt jedoch deutlich schwerfälliger als die Konkurrenz.

Teilen

Dual Battery (+699 Euro), gute Ausstattung, potentes Fahrwerk
schwerfällig, relativ teuer

Ähnliche E-Bikes

E-MTB Tour/Sport
Radon
3499 Euro (UVP)
SLIDE HYBRID 8.0
E-MTB Tour/Sport
Rocky Mountain
6000 Euro (UVP)
Instinct Powerplay A70
E-MTB Tour/Sport
Univega
3999 Euro (UVP)
Summit S 4.5
© 2019 FOCUS Magazin GmbH