Steiermark bei St. Ruprecht © TV St. Ruprecht a.d. Raab - Die Mosbachers

Steiermark bei St. Ruprecht © TV St. Ruprecht a.d. Raab - Die Mosbachers

Mit dem E-Bike durch den Obstgarten Österreichs

07.04.2020

Die Oststeiermark gleicht im Hochsommer der reinsten Obststeiermark! Am besten erlebt man den „Garten Österreichs“ und seine landschaftlichen, kulturellen und kulinarischen Schmankerln und Besonderheiten im Sattel des E-Bikes.

Eine speziell für Elektroradler entwickelte Genusstour führt auf 160 Kilometern Länge und mit 2.140 Höhenmetern in fünf Tagesetappen durch den Osten der Steiermark. Mit eingebautem Rückenwind schweben E-Mobilisten förmlich über asphaltierte und gut befestigte Radwege oder kaum frequentierte Nebenstraßen – und haben dabei noch jede Menge Zeit für die Sehenswürdigkeiten am Wegesrand. Wie beispielsweise die Tierwelt Herberstein oder den „steirischen Petersdom“, ein ehemaliges Kloster der Augustiner-Chorherren in Pöllau. Die Tour verläuft in einer Schleife von St. Ruprecht an der Raab zum Naturpark Almenland. Das Almenland zählt mit seinen 125 zusammenhängenden Almen zu einem der größten Almgebiete Österreichs. Von dort führt die Strecke weiter ins ApfelLand-Stubenbergsee und in den Naturpark Pöllauer Tal. Hier ist die „Hirschbirne“ zuhause. Die einheimischen Betriebe verarbeiten diese alte steirische Birnensorte zu Hirschbirnenbrand, Saft, Essig, Gelee oder „Kletzen“ (gedörrte Birnen). Weiter geht es in die 2-Thermenregion Bad Waltersdorf und über abwechslungsreiche Hügellandschaften entlang der Oststeirischen Römerweinstraße zurück zum Ausgangspunkt. Das Thema Genuss begleitet E-Biker auf allen fünf Etappen – in Form von kleinen Kostproben im Arzberger-Käsestollen, in der Edelbrennerei Graf, in der Almenland-Imkerei Kreiner und im Apfelmuseum „Haus des Apfels“. Übrigens: Fast noch schöner als im Hochsommer ist die Genießer-E-Biketour durch den Obstgarten Österreichs im goldenen Herbst!



Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Hansmann PR, Brunnthaler & Geisler GbR.
Er wurde von FOCUS E-BIKE nicht geprüft oder überarbeitet.