Kettler Quadriga Town & Country Pro: SUV ohne Wenn und Aber

15.05.2020

Das Kettler Quadriga Town & Country bringt als Alltagsrad zahlreiche Komponenten vom E-MTB mit und vereint auf elegante Weise Funktionalität und Optik

Immer mehr Radler wünschen sich ab Werk ein alltagstauglich aufgerüstetes Mountainbike – die Fahrradbranche antwortet mit dem SUV-Bike. Kettler bietet mit dem Quadriga Town & Country Pro ein Modell, das viel Komfort und über den Touren- und Alltagseinsatz hinaus weitere Möglichkeiten bietet. Auch abseits asphaltierter Strecken ist es in seinem Element. Passend dazu ist die Motorisierung mit dem Performance Line CX, dem stärksten Aggregat von Bosch, das mit hohem Drehmoment auch auf schwierigen Wegstrecken genug Schub bietet und dabei mit 625-Wattstunden-Akku sehr ausdauernd ist.

Ebenso sportlich präsentiert sich die Schaltungsvariante des Kettler. Die Kettenschaltung mit gleich zwölf Ritzeln auf der breit abgestuften Kassette, ist ebenso auf schnelle Abfahrten wie auf steile Kletterpassagen abgestimmt. Dass die Schaltschritte teils sehr groß ausfallen, ist angesichts der starken Motorunterstützung kein Problem.

Die Marathon-Plus-MTB-Bereifung von Schwalbe sorgt durch die vergleichsweise groben Profilblöcke für sichere Bodenhaftung mit viel Grip. Der nahezu unplattbare Pneu mit E-Bike-Freigabe rollt dennoch ziemlich leichtfüßig und weist hier außerdem eine ebenfalls vom MTB stammende Besonderheit auf: Er misst 27,5 Zoll, ist also etwas kleiner als die klassischen 28er-Tourenreifen. Das macht er mit größerem Volumen wett, sodass er bei etwas geringerem Druck besonders viel Komfort und Traktion bietet. Viel Platz zwischen Reifenprofil und Schutzblechen verhindert das Schleifen aufgewirbelte Steinchen und Erdreich. Die Luftfedergabel lässt sich zudem weich abstimmen und spricht dann sehr sensibel an. Die gefederte, absenkbare Sattelstütze sorgt zusätzlich für Stoßdämpfung, was angesichts der eher aufrechten Körperhaltung auf dem Town & Country positiv ist, und für mehr Fahrsicherheit: Auf technischen Abfahrten kann man den Sattel und somit den Schwerpunktlage absenken. Aber: Das Bike darf nicht zu groß gekauft werden, will man den gesamten Verstellbereich nutzen.

Apropos Kauf: Das Kettler Quadriga Town & Country Pro gibt es ab rund 4500 Euro.



Mehr zum „Pro“-Modell und weitere technische Details der Kettler-Quadriga-Serie, finden Sie bei unseren Kollegen von Velomotion.


________________________
Übernommen von Velomotion.de

© 2020 FOCUS Magazin GmbH