E-Biken in Engadin © David Florin by FilipZuan

E-Biken in Engadin © David Florin by FilipZuan

Ein E-Bike fährt sich anders

04.09.2020

Gerade im weitläufigen Engadin sind die Vorteile der E-Bikes zahlreich: Mehr Spass in der Gruppe, grosszügige Runden am Abend, lange Entdeckungstouren am Tag. Der neue Albula Trail eignet sich perfekt für dein erstes Singletrail-Erlebnis. Pontresina – Val Chaschauna ist ebenfalls neu und ein hervorragender Weg mit dem E-Bike. Auf den vielen Naturstrassen des Tals, in den vielen Seitentälern oder auf dem Inn-Radweg gibt’s endlos viel zu entdecken.

Dank dem zusätzlichen Speed schaffst du die Strecke Sils – Maloja – Isola – Sils gekonnt während einer Abendrunde.
Bei dieser Tour geht’s von Anfang an bergauf! Der Trail führt durch den farbigen Wald ins vordere Val Fex und weiter ins Val Fedoz. Eine überwältigende Aussicht auf den blauen Silsersee begleitet dich auf deiner Fahrt. Entdecke anschliessend in Maloja die beeindruckenden Gletschermühlen.


Hartgesottene können sich auf der Padella – Corviglia – Panorama Tour herausfordern. Auf der grossen Rundtour erlebt man die Landschaft von Engadin St. Moritz von seiner schönsten Seite. Die Tour bietet Zwischeneinsteige mit 3 verschiedenen Bergbahnen (Marguns, Corviglia und Signal) und kann deshalb gut auch in mehreren Tagesetappen gefahren werden.


Must-Do: Für einmal verkehrt herum

Die Vorzüge des E-Bikes lassen sich insbesondere zwischen dem Parkplatz Morteratsch und der Talstation Diavolezza auskosten: Der vom Abfahrtstrail getrennt verlaufende Uphill Trail schlängelt sich über unterschiedlich steile Anstiege durch den Wald «God Chapütschöl» – auf dem E-Mountainbike fährt sich der Uphill Trail locker und leicht und bietet viel Fahrspass.


Recharge your batteries

Sollte dir doch einmal unterwegs die Puste ausgehen, so warten zahlreiche (Bike) Hotels im Tal auf dich. Die Bike Hotels bringen die nötige Infrastruktur für dich und deinen Liebling mit.

Macht die Batterie deines E-Bikes schlapp, brauchst du dein schweres E-Bike nicht den steilen Hang hochzustossen. Im Oberengadin stehen Gästen und Einheimischen zwei Dutzend Energy-Bänkli an ausgesuchten Standorten zur Verfügung. Dabei handelt es sich um Sitzgelegenheiten, die verschiedene Zusatzfunktionen für Velofahrer und Wanderer bieten. Die Bänkli dienen nicht nur als Veloständer und Sitzgelegenheit, sondern bieten Zusatzfunktionen wie Steckdosen für das Aufladen von E-Bikes und mobilen Geräten und einen Free-WiFi Hot-Spot.


Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Tourismusorganisation Engadin St. Moritz.
Er wurde von FOCUS E-BIKE nicht geprüft oder überarbeitet.