City-Bike

Winora Sinus iR8

2999 Euro (UVP)

Mit kräftig wirkenden Scheibenbremsen plus Rücktritt geht man bei Winora auf Nummer sicher. 8-Gang-Nabenschaltung und Zahnriemen sind eine gute Wahl im Hinblick auf Zuverlässigkeit und Wartungsarmut. Am dezenten Rahmen fällt das steil angestellte, flach geformte Sitzrohr auf. Der Akku lässt sich leicht entnehmen. Bis auf die roten Akzente an Vorderradnabe und Sattelklemme ist das Rad fast gänzlich schwarz.

Das Focus-Siegel 2020
gut
1,6

Daten

Modelljahr
2020
Gewicht
27,70 kg (+max. 107,30 kg)
Reichweite max
183.50km
Reichweite komb.
76.80km
Reichweite Berg
23,30 km (bei 17,60 km/h)
Reichweite Ebene
93,60 km (bei 24,40 km/h)
U-Faktor
2,4
Mittelmotor
Bosch Active Line Plus
Akku
Rahmenakku, 500 Wh
Nabenschaltung
Shimano Nexus, 8 Gänge
Scheibenbremsen
Shimano BR-MT400

Bewertung

Reichweite
Antrieb
Bremsen
Praxistest
Austattung

Fazit der Redaktion

Das solide und dezent gestaltete Sinus erfreut mit gutem Geradeauslauf und ist mit seinem Bosch-Active-Plus-Motor überraschend schubstark. Die Sitzhaltung ist komfortabel, die Federsattelstütze sehr bequem. Der unter einer Kunststoffklappe verborgene 500-Wattstunden- Akku lässt sich einfach entnehmen.

Teilen

Ähnliche E-Bikes

City-Bike
Storck
3999 Euro (UVP)
Urban CTS
City-Bike
Stella
2549 Euro (UVP)
Bergamo MDB
City-Bike
Simplon
6974 Euro (UVP)
Kagu Bosch CX