City-Bike

Coboc SEVEN Kallio Comfort

4399 Euro (UVP)

Der Heckmotor arbeitet verhalten, ist dafür sehr leise und ausgeschaltet nahezu widerstandsfrei. Quasi unsichtbar ist der Gepäckträger oder vielmehr der Halter für Seitentaschen. Das schlanke Rahmenrohr birgt einen fest montierten Akku mit immerhin 352 Wh. Schön: Die Leitungen und Kabel verschwinden weitestgehend im eher steifen Rahmen.

Das Focus-Siegel 2020
gut
2,0

Daten

Modelljahr
2020
Gewicht
17,50 kg (+max. 122,50 kg)
Reichweite max
105.00km
Reichweite komb.
47.70km
Reichweite Berg
17,10 km (bei 12,30 km/h)
Reichweite Ebene
58,00 km (bei 24,90 km/h)
U-Faktor
1,1
Heckmotor
Bafang
Akku
Rahmenakku, 352 Wh
Kettenschaltung
Shimano XT, 10 Gänge
Scheibenbremsen
Shimano BR-MT400

Bewertung

Reichweite
Antrieb
Bremsen
Praxistest
Austattung

Fazit der Redaktion

Der Heckmotor des schlichten, teuren Coboc bietet sanfte, am Berg eher verhaltene Unterstützung. Wird der Motor ganz abgestellt, läuft das Kallio fast widerstandslos, zumal es mit 17,5 Kilogramm sehr leicht ist. Mit einer 10-Gang-Kettenschaltung und Scheibenbremsen ist es aber dennoch gut ausgestattet.

Teilen

Ähnliche E-Bikes

City-Bike
Winora
2999 Euro (UVP)
Sinus iR8
City-Bike
Storck
3999 Euro (UVP)
Urban CTS
City-Bike
Stella
2549 Euro (UVP)
Bergamo MDB